Polizei sucht Unfallzeugen

Werbung

Breitscheid. Am Freitag, 27. Mai, elf Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Mintarder Weg. Aus ungeklärter Ursache kam ein Auto von der Fahrbahn ab und prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum. Der 42-jährige Fahrer wurde bei dem Aufprall schwer verletzt, war jedoch nicht eingeklemmt. Aufgrund der Verletzungen des Patienten entschied sich die Notärztin, den Patienten umgehend aus dem Fahrzeug herauszuholen und auf den Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät zu verzichten. Der Patient wurde durch die Feuerwehr mittels Spineboard aus dem Fahrzeug gerettet und in ein Krankenhaus gebracht.

Der Mintarder Weg war für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von mindestens rund 10.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Um den Unfallhergang zu klären bittet die Polizei bislang nicht bekannte Zeugen, sich auf der Wache in Ratingen oder unter der Nummer 02102/9981-6210 zu melden.

Foto: Feuerwehr