Mandarinentraum

Mandarinentraum

Lintorf. Die Redaktion des Lintorfer.eu besteht aus leidenschaftlichen Kuchenessern. Leider müssen, gerade für ausgefallene Torten, häufiger mal Vollkornkekse gekauft werden, die mit Butter gemischt dann einen Boden für die sahnige Masse bilden. In den seltensten Fällen mag man die übrig gebliebenen Plätzchen danach noch einfach so aufessen. Um sie später nicht wegwerfen zu müssen, weil sie zu lange liegen blieben, haben wir uns mal an einer kleinen Mogelei versucht. Vom Bielefelder Backprofi gibt es eine paradiesisch leckere Puddingcreme mit Vanillegeschmack. Wir haben die Creme statt mit Milch einfach mit 400g Sahne angerührt und ein paar Mandarinen aus der Dose hinzugefügt. Diese bitte vorher gut abtropfen lassen, damit die Creme nicht zu flüssig wird und große Fruchtstücke einmal durchschneiden. Die fertige Creme dann in einen Spritzbeutel mit ganz großer Tülle füllen und in Spiralen oder Kreisen auf die Vollkornkekse spritzen. Bereitet man die „Törtchen“ etwa 15 bis 20 Minuten vor dem Verzehr zu, sind die Plätzchen darunter etwas weich geworden und lassen sich gut mit der Kuchengabel essen.

So schmecken uns die Vollkornkekse und bei unseren Gästen sind sie glatt als Törtchen durchgegangen. Wer also nicht gerne Kuchen backt, aber doch gern für alle Fälle vorbereitet sein möchte, darf sich ruhig Vollkornkekse und Puddingcreme auf Vorrat anschaffen und bei Bedarf zum Kaffeetrinkeen zubereiten.