Küche: Wiesnbrot

Werbung

Lintorf. „O’zapft is“, hieß es gestern auf dem Münchner Oktoberfest. Für Daheimgebliebene gibt’s heute ein Aufstrichrezept, das wir schon vor Jahren auf bildderfrau.de für uns entdeckt haben. Das Wiesnbrot ist in Nullkommanichts zubereitet und schmeckt ganz hervorragend zu einem Wiesnbier.

Für 2 Personen: 4 Scheiben kräftiges Mehrkornbrot, 1 Becher körniger Frischkäse mind. 200g, 6-8 Radieschen, 1 Bund Schnittlauch n (alternativ 2 Frühlingszwiebeln), Pfeffer, Meersalz

Radieschen waschen, das Grün und die Wurzeln entfernen. Radieschen in kleine Würfelchen schneiden. Schnittlauch ebenfalls waschen und in Röllchen schneiden. Frischkäse, Radieschenwürfel und Schnittlauchröllchen in eine Schüssel geben und alles untermengen. Kräftig mit Pfeffer und Meersalz würzen. Den Aufstrich etwa 15 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen und dann zu einem kräftigen Brot und dem typischen Wiesnbier servieren.