Donnerstag Martinszug in Lintorf

Werbung

Lintorf. Am Donnerstag, 10. November, zieht in den frühen Abendstunden endlich wieder der Martinszug der Grundschulen durchs Dorf. Der Zug mit St. Martin an der Spitze, davor ist natürlich noch die Polizei, beginnt gegen 17:15 Uhr an der Johann-Peter-Melchior-Schule (JPM) am Weiher. Es ist der erste Martinszug seit Beginn der Coronapandemie 2020.

Die Schüler der JPM eröffnen den Martinszug bei einbrechender Dunkelheit auf dem Parkplatz vor der Turnhalle am Weiher. Von dort aus ziehen sie hinter dem Heiligen Martin über den Beekerhof zur Duisburger Straße. Dort schließt sich die Eduard-Dietrich-Grundschule (EDS) an. Über den Meisenweg geht es zur katholischen Kirche St. Johannes, wo die Schüler der Heinrich-Schmitz-Grundschule (HSS) hinzukommen. Über Löken, Speestraße, Lintorfer Markt und Am Weiher geht es zurück zur JPM. Dort findet auch das Martinsfeuer mit Mantelteilung statt. Die EDS verlässt den Martinszug am Wedenhof, um zur Schule zurückzukehren.

Archivfoto: Markus Quack