DEG holt weiteren Stürmer

Werbung

Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG hat einen weiteren Spieler unter Vertrag genommen. Von den Löwen Frankfurt wechselt Stephen MacAulay an den Rhein. Der 29-jährige Stürmer war zuletzt Co-Kapitän der Hessen und kommt mit der Empfehlung von 176 Punkten aus 151 DEL2-Spielen nach Düsseldorf. Der Kanadier erhält einen Einjahresvertrag und besetzt die  vierte Kontingentstelle im Team. Damit hat die DEG nun 15 Spieler für die Saison 2021/22 fest im Kader.

MacAulay ist am 20. April 1992 im kanadischen Cole Harbour geboren worden. Im Alter von 18 Jahren wurde er 2010 in der sechsten Runde von den St. Louis Blues (NHL) gesichtet, kam dort aber nicht zum Einsatz. Danach spielte er für einige Teams und absolvierte auch 50 Begegnungen in der AHL für die Hamilton Bulldogs und die Springfield Thunderbirds (drei Tore, fünf Vorlagen). 2018 wagte er den Sprung nach Deutschland und stürmte eine Saison für die Tölzer Löwen in der DEL2 (29 Tore und 39 Vorlagen in 58 Spielen). Nach einer Saison schloss er sich dann den Löwen Frankfurt an. Für die Hessen kam er seit 2019 in insgesamt 93 Spielen auf 41 Treffer und 67 Vorlagen (Hinweis: Hierzu gibt es leicht unterschiedlich Angaben). MacAulay ist 1,88 m groß, wiegt 83 kg und schießt links. Bei der DEG wird er die Rückennummer 81 erhalten.

Foto: DEG

Werbung