Weihnachten und die Folgen

Werbung

Lintorf. Der Kaffee nur halb ausgetrunken, die Zutaten für’s Mittagessen noch nicht einmal aufgetaut, ab und an auch laute Flüche im Wohn- und Redaktionszimmer. Die Ursache? Ein neues Bildbearbeitungsprogramm lag unter dem Weihnachtsbaum und bereitet einige Schwierigkeiten, obwohl eigentlich selbst erklärend. Dennoch sind die Farben nicht wie gewünscht, die Realität leicht verzerrt und die Verschönerung hat auch nicht wirklich funktioniert. Aller Anfang ist eben schwer und nur die Übung macht den Meister. Davon ist zumindest ein Teil der Redaktion noch meilenweit entfernt, bemüht sich aber bis zum kommenden Wochenende wieder einen Rezept- oder Bastelvorschlag “vor”-bildlich aufzubereiten.

Bis dahin danken wir unseren Lesern für ihr Interesse im vergangenen Jahr und wünschen allen ein gutes Jahr 2019 mit neuer Hoffnung, neuen Begegnungen und neuen Wegen zu neuen Zielen.

Werbung