Ladies-Kaffee

Werbung

Lintorf. Die “dunkle” Jahreszeit bricht an. Da trifft man sich wieder häufiger zum Kaffeetrinken oder zu einem leckeren gemeinsamen Abendessen. Wenn es dabei mal ganz edel zugehen soll, dann sind diese wunderschönen Filzrosen die perfekte Tischdekoration. Gefunden habe ich sie auf einem spanischen Videokanal.  Die Anleitung ist sehr genau und ganz ohne Sprachkenntnisse nachzuvollziehen. Man kann die Rosen wahlweise in der Tischmitte dekorieren oder auf dem Platz eines jeden Gastes.2016_filzrosen2 Ich habe die Rose neben ein kleines Pralinchen unter eine kleine Gloche (franz. cloche für Glocke) aus Glas gesetzt. Diese gibt es in vielen Deko-Läden und bei uns in der Region für kleines Geld in der Scheune zu bekommen. An den Griff der Gloche ist ein kleines Satinbändchen geknüpft, das mit einem kleinen Etikett für den Namen des Gastes versehen werden kann. Rose und Blatt allein wären aber schon ein hübsches Gastgeschenk. Wie in der Videoanleitung zu sehen wird pro Rose ein Filzstreifen von 30 x 3 cm benötigt. Handelsüblicher Bastelfilz wird in vielen Farben meist in Din A4-Größe angeboten. Aus einer Filzplatte lassen sich also 7 Rosenstreifen schneiden. Die Blätter werden aus dunkelgrünem Filz freihändig ausgeschnitten. Ganz kleine, feine Einschnitte am Rand sind den echten Rosenblättern nachempfunden. Anstelle der Gloche kann man die Rosen auch sehr schön auf farblich kontrastierende Servietten setzen.

2016_filzrosen3Die größere Filzrose in der Tischmitte ist aus etwa 4cm breitem Floristenfilzband nach einer etwas schwierigeren Technik hergestellt.
Auch hierzu gibt es ein Video, das mit weiteren Dekorationsvorschlägen für diese herbstlich, rustikalen Rosen auf der Seite bastelesel.de vorgestellt wird.

 

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.