Lachshappen

Werbung

Lintorf. An vielen Feiertagen, aber ganz besonders an Karfreitag kommt in den meisten Haushalten immer noch Fisch auf den Tisch. Mit unseren Räucherlachs-Ostereiern gibt es keinen unangenehmen Geruch von gebratenem Fisch. Außerdem lassen sie sich sehr gut im voraus zubereiten. Pro Person sollte man zwei Eier für eine Vorspeise einplanen oder drei bis vier Stück als Snack bei einem geselligen Beisammensein.

Die Unterlage besteht aus Pfannkuchen. Will man die Ränder, die beim Ausstechen aus bereits fertigen Pfannkuchen entstehen, vermeiden kann man den Teig auch sehr gut direkt in Plätzchenausstechformen aus Metall gießen, die im heißen Fett in der Pfanne liegen. Sobald der Teig am Rand fest ist, kann man die Formen vorsichtig lösen, erneut ins Fett setzen und die nächste Teigportion hineinfüllen. Es eignen sich alle, relativ glatten Formen. Während die gebackenen Pfannkucheneier auskühlen kann man die geräucherten Lachsscheiben vorsichtig auf eine Schneidefläche auslegen. Die Plätzchenausstecher werden nach dem Ausbacken des Teiges gut gereinigt und gleich wieder verwendet, um die Lachsscheiben in passende Formen zu bringen. Alle Eier, Hasen, Herzen oder Blumen werden dünn mit Frischkäse bestrichen und die entsprechende Lachsscheibe darauf gelegt. Den Sahnemeerrettich und einen Teelöffel Frischkäse verrühren. Mit einem kleinen Spritzbeutel werden daraus nun entweder kleine Kreise oder andere Formen an den unteren Rand der “Eier” gespritzt. Kleine Paprikaschnipsel und Schnittlauchspitzen haben keinen Einfluss auf den Geschmack, sind aber für’s Auge gedacht. Ein herzhafter Snack, der es auch verträgt, wenn man die Pfannküchlein am Vortag gebacken und über Nacht im Kühlschrank gelagert hat. Das Belegen und Verzieren sollte man dann ein bis zwei Stunden vor dem Verzehr vornehmen.

Zutaten: Vorspeise für vier Personen

[quote] 8-10 Pfannkucheneier, 4-5 Scheiben Räucherlachs (evtl. mehr, wenn sie so klein sind, dass man keine zwei Eier ausstechen kann), 1 kleines Glas Sahnemeerrettich, 1/2 Becher Frischkäse, 1/4 Paprikaschote, eine Hand voll Schnittlauchspitzen[/quote]

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.