Küche: Herzhafte Waffeln

Werbung

Lintorf. Blätterteig aus der Kühltheke sollte man immer vorrätig haben. Er dient als Grundlage für zahlreiche, schnell herzustellende Snacks. Wer jedoch keine Lust hat den Fertigteig zum x-ten Mal in Form von gefüllten Schnecken oder Zöpfen zu servieren, der sollte unser heutiges Rezept unbedingt ausprobieren. Neben dem erwähnten Blätterteig sind nur kleine Mengen an Gemüse und Käse erforderlich, um herrlich knusprige Waffeltaschen zu backen.

Für 2 Personen: 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal, etwas Tomaten- oder Kräuterpesto (je nach Vorliebe), je 1/4 Paprikaschote und Zucchini, 1/4 Fetakäse, 1-2 Spinatpellets aufgetaut, Pfeffer, Paprikapulver

Paprikaschote und Zucchini waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Fetakäse ebenfalls klein würfeln. Die aufgetauten Spinatpellets abgießen. Den Blätterteig aufrollen und je nach Waffeleisen Quadrate oder Kreise ausschneiden.* Die Hälfte davon mit dem gewählten Pesto bestreichen und mit den kleinen Gemüsewürfeln belegen dabei einen schmalen Rand rundherum frei lassen. Das Gemüse mit Pfeffer und Paprikapulver würzen. Nun die zweite Hälfte der Blätterteigkreise oder -Quadrate auflegen und an den Rändern mit einer Kuchengabel leicht andrücken.

Das Waffeleisen gut einfetten und vorheizen. (Wir haben von 5 vorhanden Stufen die Stufe 3 gewählt.) Die Blätterteigtaschen in das Eisen legen und backen bis sich der Deckel heben lässt ohne dass die obere Blätterteigschicht kleben bleibt. Die Waffel aus dem Eisen nehmen und sofort servieren. Hier lohnt sich, wie von uns verwendet, ein Eisen in dem gleich zwei Waffeln gebacken werden können. Während man die erste verzehrt, kann die zweite Runde im Waffeleisen backen. Statt Fetakäse kann man natürlich genau so gut geriebenen Emmentaler oder Gouda auf das Gemüse geben. Bei der Wahl des Gemüses hat man auch die freie Wahl. Es sollte sich nur gut in kleine Würfel schneiden lassen.

* Die bei Kreisen anfallenden Teigreste haben wir vorsichtig wieder neben- und aufeinandergelegt und mit einem Nudelholz noch einmal neu ausgerollt, so dass wir eine vierte Waffeltasche formen konnten.