Küche: Gnocchipfanne mit Rosenkohl

Werbung

Lintorf. Nach all den Delikatessen, die zu den Festtagen auf den Tisch kamen, dürfen wir nun wieder einmal ein deftiges Wintergericht genießen. Es ist rasch zubereitet und passt hervorragend zu einem Braten oder einem knusprigen Kotelett.

Für 4 Personen: 500g Gnocchi aus der Kühlabteilung, 300g tiefgefr. Rosenkohl, 2 – 3 El Walnusskerne, 3 El Olivenöl, 60g ger. Parmesankäse, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Den gefrorenen Rosenkohl in kochendes Salzwasser geben und bei mittlerer Hitze gut 10 Minuten köcheln lassen. Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen und auf einem Teller abkühlen lassen. Nun das Öl in die Pfanne geben und die Gnocchi bei gleichmäßigem Wenden etwa 10 Minuten anbraten. Währenddessen den Rosenkohl abgießen, kurz abtropfen lassen, zu den Gnocchi in die Pfanne geben und alles für weitere 5 Minuten anbraten. Das Gericht kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte des geriebenen Käses und die gehackten Nüsse unterheben. Den restlichen Käse kurz vor dem Servieren über das Gericht streuen. Alternativ kann man den restlichen Käse in einem Schälchen auf den Tisch stellen, so dass jeder sich vor dem Verzehr des herzhaften Pfannengerichts selbst bedient.
(Rezept gesehen auf freundin.de)