Kochen: Schnitzel mit Kartoffelkruste

Werbung

Lintorf. Kartoffeln sind gesund und machen lange satt. Kombiniert man sie mit Käse hält das Sättigungsgefühl noch länger an und die Lust zwischendurch noch eine Kleinigkeit, vielleicht sogar etwas Süßes, zu naschen geht gegen Null. Wir haben heute saftige Schweinschnitzel mit einer Kartoffelkruste überbacken und servieren dazu Röstitaler und rote Beete mit etwas Crème Fraîche -Dipp.

Für 4 Personen: 4 Schweineschnitzel (Pute oder Hähnchen ist auch möglich), 3 mittelgroße Kartoffeln, 1 Ei, 1 Becher Crème Fraîche oder Schmand, 1 El geriebener Käse (Emmentaler, Bergkäse,), 1 El Paniermehl, Pfeffer, Salz, Paprikapulver, 10 – 12 tiefgefr. Röstitaler, 2 kleine oder 1 großes Glas eingelegte rote Beete, 1-2 Tl Sahnemeerrettich,Schnittlauch

Die Röstitaler aus dem Gefrierfach nehmen und auf einem Teller antauen lassen. Die Kartoffeln schäle, auf einer groben Reibe in eine Schüssel raspeln, leicht salzen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Die Schnitzel trocken tupfen, leicht flach klopfen und mit etwas Pfeffer und Salz von beiden Seiten würzen. Nun die Flüssigkeit von den Kartoffelraspeln abgießen, das Ei, den geriebenen Käse, 1 El Crème Fraîche und das Paniermehl unterrühren. Die Kartoffelmasse mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen, auf eine Seite der Schnitzel geben und gut andrücken. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Schnitzel von beiden Seiten kurz anbraten,  anschließend in eine leicht gefettete Auflaufform geben und etwa 15 – 20 Minuten im Ofen überbacken. Erneut etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die Röstitaler darin von beiden Seiten anbraten bis sie goldbraun sind. Bei niedriger Hitzezufuhr und geschlossenem Deckel in der Pfanne ziehen lassen bis sie durchgegart sind. Währenddessen die rote Beete in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die restliche Crème Fraîche mit Sahnemeerrettich vermischen und mit Pfeffer und Salz würzen. Schnittlauch in Röllchen schneiden und unter die Creme rühren. Man kann sie separat im Schüsselchen reichen oder direkt auf den rote Beetescheiben servieren, die vorher auf die Teller gelegt werden. Schnitzel und Röstitaler dazugeben und fertig ist ein vitamin- und eiweißreiches Sattmachgericht.

Statt der Röstitaler kann man auch sehr gut Puffer aus der Krustenmasse zu den Schnitzeln servieren. In diesem Fall reibt man einfach die 2,5 – 3-fache Menge an Kartoffeln und mischt diese mit einer ebenfalls erhöhten Menge an Käse, Crème Fraîche, Gewürzen, Paniermehl und 2 – 3 Eiern. Einen Teil der Masse gibt man auf die Schnitzel und verfährt wie oben beschrieben. Den Rest brät man in einer großen Pfanne zu Puffern aus.