Kochen: Pizzataschen

Werbung

Lintorf. Es ist Sommer, es ist heiß und niemand steht gern lange in der warmen Küche am Herd. Der heutige Snack ist perfekt für heiße Sommertage, die man auf Balkon oder Terrasse ausklingen lässt. Tiefkühlblätterteig wird mit allerlei Zutaten gefüllt und im Backofen zu knusprigen Pizzataschen gebacken.

Für 4 Personen / 10 Stück: 2 Rollen Blätterteig, 125g geriebenen Käse, etwas Tomatenmark, Füllung nach Geschmack: Pilze, Mais, Paprika, Schinken, Salami, Zucchini, Shrimps etc….., Pfeffer, Salz, Oregano, 1 verquirltes Eigelb,

Backofen auf 200°C vorheizen. Blätterteig mit dem Backpapier ausrollen. Die Platten einmal längs halbieren. Anschließend beide Hälften in 5 gleichgroße Rechtecke schneiden. Schinken, Salami. Paprika und Champignons in kleine Stücke schneiden. Das Tomatenmark mit Salz, Pfeffer, Oregano und falls gewünscht noch weiteren italienischen Kräutern würzen.

Alle Rechtecke mit etwas Tomatenmark bestreichen. Auf einer Hälfte der Rechtecke nun die gewünschen Pizzazutaten verteilen. Dabei einen etwa 1cm breiten Rand lassen. Anschließend mit geriebenem Käse bestreuen. Den freien Rand mit dem verquirlten Eigelb einstreichen. Nun das gegenüberliegende Teigstück über die Füllung legen. Den Rand mit den Zinken einer Gabel gut andrücken. Die Pizzataschen noch einmal mit verquirltem Eigelb einstreichen und auf der unteren Schiene etwa 15 – 20 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Dazu serviert man am besten ein gut gekühltes Bier oder einen sehr kalten, sommerleichten Roséwein.