Kochen: mediterrane Vorspeise

Werbung

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lintorf. Mit einer fruchtig, würzigen Vorspeise entlässt uns der Herbst in die Vorweihnachtszeit. Wir servieren Schafskäse mit marinierten Trauben, denen frisch gehackte Rosmarinnadeln eine mediterrane Note verleihen.

Als Vorspeise für 4 Personen: 500g Feta-Käse, 2 Rosmarinzweige, 8 – 10 Esslöffel Olivenöl, Schalenabrieb einer unbehandelten Zitrone, Chilipulver, 250g Weintrauben, Pfeffer, Salz, evtl. 2 Kartoffeln

Die Weintrauben von den Stielen zupfen und waschen. (Geschmacklich spielt es keine Rolle, ob grüne oder blaue Trauben verwendet werden. Für’s Auge sieht es aber besonders hübsch aus, wenn beide Farben den hellen Käse umrahmen.) Die Rosmarinnadeln ebenfalls von den Stielen zupfen und mit einem scharfen Messer ganz fein hacken. Olivenöl, Schalenabrieb und Rosmarinnadlen in einer ausreichend großen Schüssel zu einer Marinade verrühren. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die Weintrauben hinzufügen und gut mit der Marinade vermischen. Etwa eine Viertelstunde ziehen lassen.

In dieser Zeit den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine große oder vier kleine Auflaufförmchen leicht fetten. Den Schafskäse etnweder im Ganzen oder geviertelt in die Formen legen. Die Kartoffeln schälen, durch einen Spiralschneider drehen und die zarten Spiralen rund um den Käse legen. Anschließend die Weintrauben und die Marinade darüber verteilen und alles etwa 15 – 20 Minuten im Ofen auf der mittleren Schiene backen.

Schafskäse aus dem Ofen nehmen und mit einem frischen Baguette servieren. Wer keinen Spiralschneider hat, kann die Kartoffeln auch weg lassen und serviert den Käse dann am besten in einem Bett aus Feldsalat. Für die Traubenmarinade sollten dann allerdings nur 8 El Olivenöl verwendet werden.