Kochen: Bandnudeln mit Walnusspesto

Werbung

An Weihnachten liegt für die Redaktion mindestens ein Koch- oder Backbuch auf dem Gabentisch. In diesem Jahr war es aber eine Zeitschrift mit leckeren Rezepten von “essen und trinken” für Feiern und Feste. Wir haben eines dieser Rezepte, das an Feiertagen durch zarte Lammfilets ergänzt werden kann einfach mal so zwischendurch nachgekocht.

Für 4 Portionen: 80g Walnusskerne, etwa 20g Basilikumblätter, etwa 20g glatte Petersilie (krause geht allerdings auch), 1 Bio Zitrone, 80g Fetakäse, 80ml Olivenöl, Salz, Pfeffer, 3 Chicoree-Rosetten, 100g Zwiebeln, 400g Bandnudeln,

Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und auf einem flachen Teller auskühlen lassen. Baslikum und Petersilienblätter abzupfen und waschen. Mit einem Küchentuch trocken tupfen. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und anschließend die Schale fein abreiben. Walnüsse, Basilikum und Petersilie fein hacken und mit dem Zitronenschalenabrieb in eine Schüssel geben. Feta zerbröseln und mit dem Olivenöl unter die Kräuter mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und eine halbe Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Die Zwiebel häuten und in feine Streifen schneiden. Die Chicoree-Rosetten halbieren, den Strunk entfernen, in schmale Streifen schneiden, waschen und trocken schleudern. Die Zwiebeln in 2 El Olivenöl anbraten bis sie glasig sind. Dann die Chicoreestreifen hinzufügen und mitdünsten bis sie eine hellbraune Farbe angenommen haben. Die Nudeln abgießen, die Hälfte des Pestos untermischen und auf Tellern anrichten. Die Chicoree-Zwiebelstreifen obenauf geben und vorsichtig unterheben. Mit einigen Basilikum- oder Petersilienblättchen dekorieren.

Wer das Gericht für Gäste zubereiten möchte, kann nach der Herstellung des Pesto etwa 400g mit Meersalz und grobem Pfeffer gewürzte Lammfilets in etwas Olivenöl rundum etwa 5 Minuten anbraten. Diese dann herausnehmen und in Alufolie gewickelt ruhen lassen. Ind er gleichen Pfanne kann man dann die Zwiebel-Chicoreestreifen andünsten.

Werbung