Dufte-Hasen

Werbung

Lintorf. Vier Wochen noch bis zum Osterfest, aber bei der einen oder anderen Gelegenheit kann man auch vorher ruhig schon mal eine österliche Kleinigkeit verschenken. Bei craftpassion.com gibt es eine wunderschöne Anregung für kleine Stoffhasen, die sich gut als kleine Mitbringsel verschenken lassen. Kleinere Stoffreste oder nicht mehr getragene Baumwollhalstücher lassen sich damit sehr gut wieder oder weiter verwenden. Wir haben sie anschließend mit ganz einfachem Haushaltsreis und ein paar getrockeneten Lavendelblüten gefüllt.

Für einen Hasen wird ein Stoffstück in der Größe 20 x 24cm und etwas Schleifenband benötigt. Die Vorlage ausdrucken, ausschneiden und mit einer Nahtzugabe von 0,5cm auf den zur Hälfte zusammengelegten Stoff übertragen. Die Hasenteile ausschneiden und entweder mit der Maschine oder von Hand mit einem Steppstich zusammennähen. Dabei eine kleine Wendeöffnung (am besten an einer geraden Stelle am Ohr) lassen. Den Stoff nach Fertigstellung der Naht durch diese Öffung wenden, alle Kurven und Ecken vorsichtig mit einer Scherenspitze ausarbeiten. Die Nahtzugabe an der Wendeöffnung nach innen falten und den Hasen bügeln. Einen Trichter in die Wendeöffnung einführen und den Hasen mit Reis und Lavendel bis kurz unterhalb der Ohren befüllen. Anschließend die Ohröffnung mit dem Matratzenstich schließen. Zuletzt werden beide Ohren mit einer hübschen Schleife zusammengebunden.

Ergänzt durch einen Piccolo vom örtlichen Weinhändler oder einen schönen Frühjahrsblüher ergeben die Häschen ein wunderschönes Geschenk für die kleine Einladung zwischendurch. Sie können aber ebenso gut auch als Tischdekoration oder gar als Platzkarte dienen. Ein kleines Namensschildchen lässt sich sehr gut mit dem Schleifenband zusammen befestigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.