Acht Quadratmeter: Krimi aus Düsseldorf

Werbung

Düsseldorf/Ratingen. Acht Quadratmeter, mehr Platz steht Dr. Hannah Corvin während ihrer Zeit in Untersuchungshaft nicht zu. Sie wird des Doppelmordes an ihrem Verlobten und ihrer besten Freundin beschuldigt. Sie selbst erinnert sich an nichts, als die Polizei sie am Tatort in Angermund neben einer der beiden Leichen auffindet. Aus der Haft heraus hat sie selbst überhaupt keine Möglichkeit ihre Unschuld zu beweisen. Die Härte der Haftanstalt trifft sie, wie wahrscheinlich fast jeden unbescholtenen Bürger, mit voller Härte. Gefälligkeiten gibt es, selbst von der Zellengenossin, nur gegen Bezahlung in Form von Kaffee oder Zigaretten. Während Hannah versucht in dieser Welt klar zu kommen, laufen draußen die Ermittlungen, um sie zu überführen und endgültig hinter Gitter zu bringen.

Spannende Lesestunden sind garantiert. Die in der Geschichte geschilderten Schauplätze, etwa in Angermund oder Kaiserswerth, machen das Buch zu einem “Heimatroman”. Die Leser kennen die Orte, sind dadurch noch näher am Geschehen.

Candida Schlüters Debütkrimi schildert eindrücklich und sehr realistisch die Härte und Ausweglosigkeit des Gefängnisalltags. Die Erfahrungen während ihrer Tätigkeit in der JVA Düsseldorf tragen sicherlich zur realitätsgenauen Beschreibung der Zustände bei. Eine beklemmende Atmosphäre, die wegen der Nähe zum eigenen Wohnort nicht an der Wohnungstür halt macht. Candida Schlüter wurde 1974 in Düsseldorf geboren, heute lebt sie mit ihrer Familie in Ratingen.

Kriminalroman, Originalausgabe
272 Seiten, Paperback, 11,00 €
ISBN 978-3-89425-489-6
erschienen bei: grafit, der krimiverlag

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.