Backen: Erdbeerkuchen

Werbung

Lintorf. Kann man von Backen sprechen, wenn der Backofen zur Erstellung des Kuchens gar nicht in Betrieb genommen wird? Für unseren heutigen Erdbeerkuchen ist die Beantwortung der Frage ohne Bedeutung, denn genießen lässt er sich auf alle Fälle. auch ohne dass er den Backofen von innen gesehen hat. Die Rezeptangaben sind heute für die kleine 20-er Springform gedacht. Die ergibt je zwei Stücke für vier Personen. Wer ihn für eine größere Gästezahl zubereiten möchte, nimmt einfach die doppelte Menge an Zutaten und eine 28-er Springform.

Für die 20-er Form: 200g Butterkekse (1 Packung), 125g Butter; Füllung: 200ml Schlagsahne, 50g Zucker oder Puderzucker, 1 Tütchen Sahnesteif, 150g Schmand, 150 – 200g frische Erdbeeren

Den Springformboden mit Backpapier auslegen. Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und die Früchte halbieren oder vierteln. Die Butterkekse entweder im Mixaufsatz der Küchenmaschine fein mahlen oder in einen Gefrierbeutel geben und mit der Teigrolle zerbröseln. Die Butter in einer größeren Schüssel schmelzen, die Keksbröseln hinzufügen und alles gut mit einer Gabel vermischen. Die Hälfte dieser Masse auf den Boden der Springform geben und mit einem Löffel gut andrücken. Die Form während der Zubereitung der Sahnecreme in den Kühlschrank stellen.

Die Sahne mit Zucker und Sahnesteif schlagen bis sie fest ist und feine Spitzen bildet. Etwa 2 Esslöffel Sahne für die Dekoration wegnehmen und in einen Spritzbeutel füllen. Den Schmand unter die restliche Sahne rühren und anschließend die Erdbeeren vorsichtig unterheben. Die Erdbeer-Sahne-Masse auf dem Keksboden glatt streichen. Die zweite Hälfte der Keksbrösel mit der Hand auf der Sahnecreme verstreuen und ganz leicht mit dem Löffel andrücken. Perfektionisten heben auch hier ein bis zwei Esslöffel auf, um den Rand des Kuchens damit einzustreichen nachdem er aus der Springform gelöst wurde. Anschließend noch kleine Sahnetuffs zur Verzierung auf den Kuchen spritzen und ihn mit Hilfe eines Kuchenretters auf eine Kuchenplatte setzen. Den Kuchen bis zum Verzehr wieder in den Kühlschrank stellen.