Backen: Erdbeer-Rhabarbertorte

Werbung

Lintorf. Gibt es eine bessere Verbindung als Rhabarber und Erdbeeren? Jetzt zu dieser Zeit sicher nicht. Der heutige Kuchen nimmt dann noch ein wenig Sahne dazu und schon gibt es eine leckere Torte für ein festliches Kaffeetrinken.

Für den Boden: 60g Butter, 60g Zucker, 1 Ei, 100g Weizenmehl, 1 Tl Backpulver, 2 El Milch
Für den Belag: 750g Rhabarber, 100g Zucker, 150g Erdbeeren, 60 – 80g Speisestärke, 250ml Schlagsahne, 1 Tütchen Sahnefest, 250g Sahnequark 20%, 2 Päckchen Vanillezucker, Saft von einer Zitrone

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Butter und Zucker für den Boden schaumig schlagen. Zuerst das Ei, dann alle anderen Zutaten unterrühren. Teig in eine gefette Springform (26er oder 28er) geben und auf der mittleren Schiene etwa 20 – 30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen. Den Boden aus der Form nehmen, auf eine Kuchenplatte stellen und den Springformrand wieder um den Boden stellen.

Für die Füllung den RHabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Diese in einem Topf mit 100g Zucker mischen und etwa 10 Minuten durchziehen lassen. Die Erdbeeren ebenfalls waschen, entstielen und klein schneiden. Einige Erdbeeren für die Garnitur ganz lassen. Den Rhabarber mit seinem Saft im Topf für ein paar Minuten dünsten. Die mit etwas Wasser angerührte Speisestärke in den Rhabarber einrühren und kurz aufkochen lassen. Die geschnitten Erdbeeren hinzufügen, vorsichtig unterheben und die Masse eventuell ein wenig nachzuckern. Das Früchtekompott auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Die Torte in den Kühlschrank stellen und kalt werden lassen.

Sahne mit Sahnefest schlagen. Quark mit Vanillezucker und Zitronensaft mischen und anschließend die geschlagene Sahne unterheben. Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und die Sahnequarkmasse auf der Obstschicht verteilen. Mit einem Löffel leicht wellenförmig eindrücken. Die restlichen Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und dekorativ auf der Oberfläche verteilen. (Wer mag, mischt die Erdbeerscheiben vorher mit ein wenig Puderzucker und 3-4 gehackten Minzeblättern.) Den Springformrand vorsichtig wieder lösen. Den Tortenrand kann man dann noch zusätzlich mit ein paar leicht angerösteten Mandelblättern garnieren. So garniert, ist diese Torte für jede Kaffeetafel eine Zier.