Deko: Hübsches für den Tisch

Deko: Hübsches für den Tisch

Lintorf. Egal ob alt oder jung, sportlich oder eher romantisch veranlagt. Für Pink, Rosa oder Apricot ist Frau nie zu alt. Das gilt ganz besonders, wenn es um die eleganten Flamingos (gesehen auf hooraytoday.de) geht, die als Serviettenhalter oder Platzkärtchen für einen Mädelabend oder ein Kaffeetrinken verwendet werden können. Die langen Sommerabende auf Balkon oder Terrasse können gut zur Vorbereitung für derartige Dekorationen verwendet werden. Ein Glas Wein oder kühlen Prosecco, die Bastelmaterialen dazu zusammen gestellt und schon geht’s los.

Es werden benötigt:

Bastelpapier in Rosatönen oder in Weiß, rosa Pfeifenputzer, rosa oder weiße Federn, Mini-Wackelaugen, Filzstift, Schere und Klebstoff.

Für jeden Flaminge zwei deckungsgleiche Herzen ausschneiden. Die Pfeifenputzer in passende Stücke kürzen. Für die Beine werden etwa 10 cm, für Hals und Kopf etwa 6-7 cm lange Stücke benötigt. Das Kopfstück wie ein Fragezeichen formen, das Beinstück in der Mitte falten, dabei ein Bein gerade lassen und das andere nach vorn hin abknicken. Nun die Inneseite des ersten Herzens mit Klebstoff einstreichen und Kopf- und Beinstück, wie im Foto gezeigt, auflegen. Zwei kleine Federn als Schwanz an den rechten Rand des Herzens legen. Nun das zweite Herz am Rand mit Klebstoff einstreichen und auf das erste auflegen, gut andrücken und trocknen lassen. Eine ganz kleine Feder oder eine abgeschnittene Federspitze als Flügel aufkleben. Das Kopfstück am Ende ganz eng umknicken und kleinen Pfefenputzerborsten mit schwarzem Filzstift einfärben, um einen Schnabel zu erhalten. Zueltzt wird das Wackelauge aufgeklebt. Alternativ kann man die kleinen Kreise aus dem Locher als Augen verwenden. Ein klitzekleiner schwarzer Filztstiftpunkt lässt sie auch ganz echt aussehen.