Backen: Rhabarber-Streuselkuchen

Backen: Rhabarber-Streuselkuchen

Lintorf. Sie sind wieder da, die grünen und roten Stengel, die zum Gemüse zählen und bei uns meist nur als Obst in Kuchen und Desserts verarbeitet werden. Die aus dem Himalaya stammende „rheum barbaraum (lat.)= die unbekannte Wurzel“ gelangte im 18. Jahrhundert nach Europa. Seitdem ist sie aus der deutschen Küche nicht mehr wegzudenken. Ein äußerst kalorienarmes Gemüse, das aber viel Vitamin C, Calcium, Kalium, Magnesium, Eisen und Pektin enthält. Es sollte aber wegen seines hohen Oxalsäuregehaltes immer am besten mit Milchprodukten zusammen genossen werden, da das darin enthaltene Kalzium die Säure bindet.

Für alle, die schon sehnsüchtig nach den ersten Stangen Ausschau halten, gibt es heute ein super schnelles Rezept für einen köstlichen Streuselkuchen.

Boden und Streusel: 250g Weizenmehl, 50g gemahlene Haselnüsse, 1/1 Teel. Backpulver, 1 Eigelb, 1 Prise Salz, 100g Rohrzucker, 150g weiche Butter. Belag: 500g Rhabarber, 150g Schmand, 200g Magerquark, 80g Zucker, 1 Tüte Süße Mahlzeit-Grießpudding, 2 Eigelb, 2 Eiweiß, 100ml Milch

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform (26cm) einfetten.

Den Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Die angegebenen Zutaten mit den Knethaken des Rührgerätes rasch zu Streuseln verkneten. 2/3 davon in die Springform geben und mit einem Suppenlöffel fest andrücken, so dass sich außen ein kleiner Rand bildet. Schmand, Quark, Zucker, Süße-Mahlzeit, Eigelb und 100ml Milch in eine große Schüssel geben und verrühren. Die beiden Eiweiß (man kann auch das übrig gebliebene Eiweiß von den Streusel zusätzlich verwenden) steif schlagen und mit einem Schneebesen unter die Quarkmasse heben. Masse auf den Boden gießen, glatt streichen und dann die Rhabarberstückchen darauf verteilen. Zuletzt die restlichen Streusel locker darüber streuen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene etwa 40 bis 45 Minuten backen. Wenn die Streusel bräunliche Spitzen haben und schön knusprig sind, aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Der Grießpudding liefert eine leichte Quarkmasse, die die Säure des Rhabarbers abmildert. Der Rohrzucker beschert uns wunderbar knusprige Streusel.