Zweite Nachhaltigkeitswoche der Werbegemeinschaft

Werbung

Lintorf. Nach der starken Resonanz auf die erste Lintorfer Nachhaltigkeitswoche Anfang August 2021 findet diese noch junge Aktion Lintorfer Einzelhändler, Dienstleister, Handwerker und Vereine vom 23. bis 28. Mai zum zweiten Mal unter dem Motto „Lintorf handelt nachhaltig, ökologisch, regional“ statt. Auch in diesem Jahr gibt es mit 24 Teilnehmern eine überzeugende Initiative. Von Montag bis Samstag wird es jede Menge Information, Aktionen und Angebote rund um das Thema Nachhaltigkeit geben.

Die drei Lintorfer Grundschulen (Heinrich-Schmitz-, Eduard-Dietrich-, Johann-Peter-Melchior-Schule) werden Projekttage, Kurse und Bastelangebote organisieren, um den Nachwuchs für das wichtige und spannende Thema Nachhaltigkeit zu begeistern. Hier setzt auch das Jugendzentrum Manege an, deren Mitarbeiter zusammen mit Kindern der Grundschulen und Sekundarstufe 1 rund um das Gelände Insektenhotels aufstellen und Kräuterspiralen bepflanzen.

Beim größten Lintorfer Sportverein, dem TuS 08, wird es ein Dr.-Wolf-Outdoor-Trainings-Campus geben sowie eine Ausleihstation für Lastenfahrräder. Zusätzlich wird die beliebte Aktion „Sport im Park“ an zwei Tagen in der Woche stattfinden. Der umtriebige Aktivtreff 60+ unter Leitung von Bettina Borsch sammelt weiterhin gebrauchte Handys, die anschließend wiederverwertet werden und bietet zusätzlich ein Duo-Tandem („Fun2Go“) an, was neben der ökologischen Komponente auch für neue Kontakte sorgt und mehr Lebensfreude schafft. Der Lintorfer Weltladen ist der Kooperationspartner des Aktivtreff 60+ und sammelt ebenfalls gebrauchte Handys zugunsten der Aktion Schutzengel, die sich gegen moderne Sklaverei bei der Ausbeutung wertvoller Rohstoffe engagiert – zum einen karitativ zum anderen ressourcenschonend.

Auch die beiden Finanzinstitute Sparkasse HRV und Volksbank Rhein-Ruhr eG setzen auf das Thema Nachhaltigkeit und konzentrieren Teile ihrer Beratungsgespräche auf nachhaltige Kapitalanlagen mit individuellen Konzeptvorstellungen. Die Volksbank Rhein-Ruhr eG verschenkt außerdem kleine Insektenhotels. Sabine van Waasen, Inhaberin der WOHNalterNATIVEN ist Mitglied der Gemeinschaft sozial engagierter Unternehmen (www.gsu-netzwerk.de) und sammelt in deren Sinne Kreativspenden (Handys, Druckerpatronen, Tonerkartuschen, Zahngold, Restdevisen) für die Stiftung „It’s for kids“.

Von den Lintorfer Handwerksbetrieben ist wiederum Hilgenstock Bauelemente GmbH vertreten. Das Unternehmen setzt sehr stark auf Regionalität in der Auftragsannahme und zusätzlich auf inländische Produzenten.

Zahlreiche Lintorfer Einzelhändler möchten auch dieses Jahr Ihre Kunden mit wertvollen Informationen und Angeboten rund um das Thema Nachhaltigkeit versorgen. Die Bäckerei Schüren bietet zehn Prozent Rabatt auf das leckere Bananenbrot – aus 100 Prozent „geretteten“ Bananen , als vom Großhandel nicht mehr an den Einzelhandel verkäuflich aber optimal verzehrbereit – und ebenfalls einen zehnprozentigen Nachlass auf wiederverwendbare Bio-Einkaufsbeutel. Die alteingesessene Parfümerie Füsgen setzt den Schwerpunkt auf die neuen „Clean Ocean“ Sonnenprodukte von Lancaster. Das Wein- und Feinkostgeschäft Leib & Rebe lädt zur Verkostung lokaler Produkte am Samstag, 28. Mai, von 11 bis 14 Uhr ein. Mit dabei sind voraussichtlich Franz Naber („Lintorfer Honigdieb“), Michaela Linden (Lintorfer Marmeladen „Süße Früchtchen“), Birgitta Hansen („Krummenweger Tropfen“) und Christian Pannes („RATUGA Bier“). Abgerundet wird das Angebot mit der Verkostung biologischer Weine.

Das Thema Nachhaltigkeit und Ökologie im Garten hat sich Jan Fleermann von der Heinrich Fleermann KG auf die Fahnen geschrieben. Die umweltfreundlichen und schonenden Produkte der Firma Neudorf sind ein Dauerbrenner in seinem Sortiment. Freuen Sie sich auf eine fachgerechte Beratung zu diesem Thema.

Bei der Butenberg KG steht während der Nachhaltigkeitswoche die Kochpfannen-Serie „Green Life“ der Firma Schulte Ufer im Mittelpunkt. Hierbei handelt es sich um eine langlebige und umweltfreundlich produzierte Serie, die zudem noch extrem energiesparend ist.

Cornelia Olenmacher von Blumen Chill vertritt die Floristikwelt und setzt auf regionale Kräuter, Topf- und Schnittblumen. Allesamt Produkte die sich durch kurze Lieferwege und lange Haltbarkeit auszeichnen.

Optiker Georg Miskiw von Optik Kögler hat ein ganzes Bündel an nachhaltigen Brillenserien geschnürt, darunter die Marken Tinpal, Sea2see und BREF. Außerdem wird er Kunden zu seiner Partnerschaft mit der Plastic Bank, die Plastik-Sammelstationen in internationalen Küstenregionen aufbaut und verschiedene Bonusvarianten für den Eintausch von Plastik aus dem Meer, Flüssen oder Seen anbietet, wie Trinkwasser, Lebensmittel, Krankenversicherung oder Schulgeld, informieren.

Der beliebte Buchladen Rose Schlüter kreiert ein Schaufenster passend zu dem Thema Nachhaltigkeit. Lassen Sie sich inspirieren. Selbstverständlich sind auch Schlüters Hofverkauf mit seinem gelebten Nachhaltigkeitskonzept sowie das Frischfischgeschäft El Pescador in dieser Woche aktiv.

Ford Kneifel aus Kettwig wird wieder ein E-Auto auf dem Lintorfer Rathausplatz ausstellen und für die notwendige Information rund um E-Autos sorgen.

Finanzielle Unterstützung erhält die Aktion durch das Mitglied P.U.R. Betriebshygiene Gmbh (www.pur-ratingen.de), das die Kosten für das Banner der Nachhaltigkeitswoche, ddas am Rathausvorplatz auf die Aktion aufmerksam macht, komplett übernimmt.