Zusammenstoß zweiter Paketlieferanten

Werbung

Ratingen. Am Mittwoch, 14. September, kam auf der Hasselbecker Straße zu einem Frontalzusammenstoß zweier Transporter von Paketlieferdiensten. Hierbei wurde einer der Fahrer leicht verletzt, zudem entstand ein hoher Sachschaden.

Gegen 10:45 Uhr war ein 21-jähriger Mann in einem Lieferwagen eines Paketdienstes über die Hasselbecker Straße in Richtung Mettmanner Straße gefahren. In einer dortigen Linkskurve kam ihm dann auf der engen Spur und an einer recht schlecht einsehbaren Stelle ein anderer Paketlieferant entgegen, der von einem 24-jährigen Mann gefahren wurde.

Beide Männer gaben übereinstimmend an, dass sie nicht mehr hatten ausweichen können. Hierbei wurde der 21-Jährige leicht verletzt. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

An den beiden Ford Transits entstanden erhebliche Beschädigungen an der Front. So waren die beiden Kleinlastwagen nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehr als 10.000 Euro.