Zirkus Altano: Ab Donnerstag wieder Vorstellungen

Werbung

Lintorf. Seit Oktober 2020 ist der Zirkus Altano auf dem Lintorfer Schützenplatz gestrandet. An diesem Donnerstag, 1. Juli, 15 Uhr wird Zirkusfamilie Neigert nach unendlich langen Monaten ihre erste Vorstellung geben. Zirkuschef Karl Neigert hofft auf viele Besucher in seinem Zirkuszelt am Thunesweg.

„Endlich geht es wieder lost, wir haben das so vermisst“, sagt Karl Neigert dem Lintorfer. Endlich dürfen die Artisten wieder Vorstellungen vor Publikum geben. Bis einschließlich Sonntag, 11. Juli, sind insgesamt 15 Vorstellungen geplant. Lediglich am Mittwoch, 7. Juli, und Donnerstag, 8. Juli, macht der Zirkus eine kleine Pause. „Das ist auch ein kleines Dankeschön an die vielen Unterstützer aus Lintorf und Umgebung in den vergangenen Monaten“, so Neigert.

Über 600 Plakate haben Neigert und seine Leute in der Umgebung aufgehängt. Wer das Plakat fotografiert, bekommt beim Eintritt zwei Euro Rabatt. „Außerdem gibt es dazu einen Verzehrgutschein über zwei Euro“, erklärt Neigert. Das Foto muss lediglich an der Kasse vorgezeigt werden.

Donnerstags und freitags beginnen die rund zweistündigen Vorstellungen um 15 und um 18 Uhr. Samstags und sonntags öffnet die Zirkusmanege um 11 Uhr und um 15 Uhr. Am Montag und am Dienstag findet jeweils nur eine Vorstellung um 15 Uhr statt.

Eintrittspreise:
Loge: Erwachsene 23 Euro, Kinder 21 Euro
Speersitz: Erwachsene 21 Euro, Kinder 19 Euro
Parkett: Erwachsene 19 Euro, Kinder 17 Euro

Die Zirkusbesucher benötigen einen Impfpass oder eine Bescheinigung, dass sie genesen sind, oder einen tagesaktuellen Coronatest.
Auch Kinder ab sechs Jahren benötigen einen Test.