Weihnachtstragödchen im Pfarrzentrum St. Peter und Paul

Werbung

Ratingen. Die Tragödchen-Direktoren Susanne Cano und Bernhard Schultz tragen am Donnerstag, 15. Dezember, 20 Uhr die Weihnachtsgeschichte frei nach dem Matthäus Evangelium vor. Wegen der großen Nachfrage findet das Tragödchen im katholischen Pfarrzentrum St. Peter und Paul in der Turmstraße statt.

Das Weihnachts-Tragödchen wird musikalisch begleitet von der Tragödchen-Band. An den Gesangsmikrofonen Charlotte Schultz und Stephan Neikes, an den Gitarren Stephan Wipf und Stephan Neikes, an Klavier und Geige Bernhard Schultz, am Bass Olaf Buttler und am Schlagzeug und den Weihnachtsglöckchen Jody Martin. Die Band spielt Stücke von Adele, Bob Dylan, BAP, Moody Blues, Joan Armatrading, Beth Hart, Leonard Cohen, Lina Maly und Dota Kehr.

Zum letzten Mal besteht die Möglichkeit in diesem Jahr eine der vier Tragödchen-Aktien, gedruckt auf Büttenpapier, gestaltet vom Fachdozenten der Uni Köln für digitale Reproduktion von Kunstwerken Axel Schmidt und gemalt vom Essener Künstler Sebastian Walter-Lilienfein zu kaufen und damit die Arbeit der Kleinkunstbühne zu unterstützen.

Das Tragödchen-Publikum erwartet eine spannende musikalisch-literarische Reise durch das Neue Testament.

Anmeldung: Telefon 02102/26095 oder buch-cafe@web.de.

Foto: privat