Volleyball: Sieg zum Abschluss der Hinrunde

Werbung

Lintorf. Am Samstag, 26. November, empfingen die Volleyballerinnen (D2) des TuS 08 Lintorf in der heimischen Halle die Solingen Volleys zum letzten Spiel der Hinrunde. Die D2 gewinnt das Spiel verdient mit 3:0 und liegt mit nun fünf Siegen aus acht Spielen auf dem fünften Platz der Tabelle mit Anschluss an das Spitzenquartett.

Verzichten musste die D2 auf Mittelblockerin Nina Overhage. Zudem waren mit der zuletzt starken Josy Hasenkox und Teamkapitänin Sina Oberwinster zwei angeschlagene Spielerinnen in der Aufstellung. Umso erfreulicher, dass mit Tanja Schmid und Carmen Masuhr wieder zwei erfahrene Spielerinnen zur Verfügung standen. Emilia Weinbach und Lea Stratmann aus dem eigenen Nachwuchs komplettierten den Kader. 

Im ersten Satz ging der TuS Lintorf konzentriert zu Werke und konnte sich schnell eine Zehn-Punkte-Führung erarbeiten. Der Satz wurde sicher zu Ende gespielt und auch nach dem Seitenwechsel ergab sich ein ähnliches Bild. Insgesamt war das Lintorfer Team in allen Belangen überlegen und sicherte sich auch diesen Satz. Erfreulicherweise konnten die Trainer beide Jugendspielerinnen einsetzen und die jungen Frauen rechtfertigten das Vertrauen mit guten Leistungen. Im dritten Satz ersetzte Tanja Schmid Verena Metzner im Zuspiel und stand der Lintorfer Spielmacherin in nichts nach. Bis 10:8 konnte Solingen diesmal mithalten, doch dann drehte Lintorf auf und zog Punkt um Punkt davon. Mitte des Durchgangs bekam Lea Stratmann, die erst vor wenigen Tagen 16 Jahre alt wurde, ihren zweiten Einsatz. Das ganze Team feierte, als ausgerechnet die 16-Jährige den Satz und damit das Spiel mit einem sehenswerten Außenangriff beendete.

In zwei Wochen beginnt bereits die Rückrunde. Am 10. Dezember, 15 Uhr empfangen die Lintorferinnen im Schulzentrum die erste Mannschaft des TuS 08, den Tabellenführer, zum Vereinsderby. Auch so kurz vor Weihnachten wird die D2 keine Geschenke verteilen und will gegen die starke D1 erstmals Punkte holen. Wer vorbeikommt, wird sicher nicht enttäuscht.

Team D2: Verena Metzner, Tanja Schmid, Sina Oberwinster (C), Carmen Masuhr, Emilia Weinbach, Michelle Zheng, Luisa Leibelt, Lea Stratmann, Josy Hasenkox und Corinna Keup

Trainer D2: Marc Bettenhausen und Dirk Müller

Foto: Nika Tischer