VLH: Neues Buch über Lintorf ein Renner

Werbung

Lintorf. Das neue Buch des Vereins Lintorfer Heimatfreunde (VLH) über Lintorf zwischen 1953 und 1975 ist ein Renner. Am vergangenen Mittwoch wurde es der Öffentlichkeit vorgestellt. Schon jetzt sind vier Fünftel der Gesamtauflage verkauft. Am Samstag verkauften die Autoren, Bastian Fleermann (links) und Dietmar Falhs (Mitte), das Buch selbst im Lintorfer Rathaus. Unterstützt wurden sie von Monika von Kürten (rechts), Vorstandsmitglied des Heimatvereins.

„Lintorf – Metropole des Angerlands“ lautet der Titel des großformatigen Bildbandes mit über 260 Seiten. Es enthält zahlreiche Fotos des Zeitungsfotografen Reiner Klöckner, der bis 1989 für die Lokalredaktion der Rheinischen Post viel in Lintorf fotografierte. Falhs hat die Bildtexte verfasst, der Volkskundler Fleermann Texte zur Lintorfer Gesellschaft in der Nachkriegszeit bis 1975.

Beim Heimatverein sind vielleicht noch 100 Exemplare erhältlich. Das hochwertige Buch kostet 24 Euro. Es ist im Büro des Heimatvereins im alten Rathaus, Speestraße 2, montags zwischen 10 und 12 Uhr erhältlich. Das Büro befindet sich im zweiten Stock.