VLH: Abstimmen für Druckkostenzuschuss

Werbung

Lintorf. Im November soll die nächste Ausgabe, die 91. Nummer, der Heimatzeitschrift “Die Quecke” erscheinen. Barbara Lüdecke, Vorsitzende des herausgebenden Vereins Lintorfer Heimatfreunde (VLH), sucht nach spannenden Artikeln und nach Finanzierungsmöglichkeiten. Deshalb bewirbt sich der Verein beim Förderprogramm der Volksbank Rhein-Ruhr um einen Druckkostenzuschuss von 2000 Euro.

“Um den auch zu bekommen, brauchen wir ganz viele Stimme bei der Onlineabstimmung der Volksbank über die gemeldeten Projekte”, sagt Lüdecke der Redaktion des Lintorfers. Abgestimmt werden kann für den Heimatverein auf der Seite der Volksbank.

Die Arbeit an der Quecke läuft schon lange wieder. Wie in den vergangenen Jahren werden es wohl auch in diesem Jahr wieder mehr als 200 Seiten mit spannenden und lustigen, nachdenklichen und wissenswerten Beiträgen.

“Die Herausgabe der Zeitschrift ist nur mit Hilfe von Anzeigen, Spenden und Zuschüssen möglich”, sagt Barbara Lüdecke. Auch der Zuschuss der Volksbank wäre sehr hilfreich. “Deshalb meine Bitte an alle Leserinnen und Leser des Lintorfers: Stimmt ab für den Heimatverein – jeden Tag bitte!”

Abstimmen für den Heimatverein können alle Lintorferinnen und Lintorfer noch bis zum 30. September 2021.

Hier geht es zur Abstimmung für den Heimatverein

Werbung