Uwe Westphal zum dritten Mal Traditionskönig

Werbung

Lintorf. Am Sonntag ermittelte die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Lintorf 1464 ihre neuen Traditionsmajestäten. Traditionskönig der Bruderschaft ist im Schützenjahr 2021/22 Uwe Westphal vom Stammkorps, Traditionskronprinz ist Guido Brüning vom St. Lambertus-Corps. Sie lösen Achim Schultz (Traditionskönig) und Uwe Adrian (Traditionskronprinz) ab.

1996 gelang Uwe Westphal der Königsschuss. An Schützenfestmontag, 19. August 1996, schoss Westphal die damals noch aus Metall gefertigte Scheibe von der Stange. Zu seiner Königin nahm er seine Frau Eveline. Am vergangenen Sonntag gelang ihm wieder ein hervorragender Schuss. Er holte die letzten Reste der inzwischen aus Holz bestehenden Scheib von der Stange. Uwe Westphal ist nach 2007 und 2013 bereits zum dritten Mal Traditionskönig der Bruderschaft.

Guido Brüning war 1991 Kronprinz der Bruderschaft. Jetzt holte er die letzten Reste der Scheibe des Traditionskronprinzen von der Stange. Mit ihm freut sich alle Lambis, wie das St. Lambertuscorps liebevoll in der Bruderschaft genannt wird.

Für gewöhnlich werden die Traditionsmajestäten der Lintorfer Bruderschaft an Fronleichnam ermittelt. Doch das war in diesem und im vergangenen Jahr aufgrund der Coronapandemie nicht möglich. So hatten Achim Schultz vom Reitercorps und Uwe Adrian vom Andreas-Hofer-Korps eine zweijährige Amtszeit. Schießen darf, wer bereits Kronprinz oder König der Bruderschaft gewesen war.

Uwe Westphal mit seiner Frau Eveline bei der Krönung zum Bruderschaftskönig 1996 (Archivfoto: VLH)