THW hilft nach Unwetter in Duisburg

Werbung

Lintorf/duisburg. Am Donnerstagabend vergangener Woche zog ein Unwetter über den Niederrhein. Während der Duisburger Süden glimpflich davonkam, waren die Schäden im Duisburger Westen und Norden massiver: umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste, vollgelaufene Keller und verschiedene Sturm- und Wasserschäden. Über 500 Einsätze liefen in kurzer Zeit auf. Das Technische Hilfswerk (THW) Ratingen vom Hülsenbergweg in Lintorf unterstütze in Duisburg mit der Bergungsgruppe und der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung.

Foto: THW/Lukas Bunzeck