Stammkorps: Susi Gröschel neue Hahnekönigin

Werbung

Lintorf. Uwe Westphal, König des Stammkorps, und Frank Gröschel, Vorsitzender der Formation der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464, begrüßten am vergangenen Samstagabend die Stammkorpsfamilie und Gäste im Alten Bahnhof zum traditionellen Hahneköppen. Susi Gröschel (links) löst nach einem spannenden Wettkampf Siegfried Zeletzki (rechts) als Hahnekönigin ab.

Nachdem König Uwe Westphal die Gäste in Empfang genommen hatte, begrüßte Vorsitzender Frank Gröschel das Korpskönigspaar Uwe und Evelyn, den amtierenden Hahnekönig Siegfried Zeletzki, das Ehrenmitglied Hans Günther Werner, das Bruderschaftskönigspaar Thomas und Jennifer Busch, Kronprinz Conrad Koenen und Schützenchef Andreas Preuß.

Als sich alle mit einem deftigen Essen gestärkt hatten, ging es ans Hahneköppen. Mit verbundenen Augen musste symbolisch nach einem Kunststoffhahn geschlagen werden. Als Susi Gröschel zum zweiten Mal den stumpfen Säbel geschwungen hatte, lag plötzlich ein zweiter Spielzeughahn auf dem Boden. Die neue Hahnekönigin war gefunden. Bevor sie offiziell zur Königin ernannt wurde, zog sie mit den Gästen im Kerzenschein eine kleine Runde über die Wedauer Straße.