SSV: Udo Middendorf neu im Vorstand

Werbung

Ratingen. Der Vorstand des Stadtsportverbands Ratingen hat am Dienstag erstmals nach der Mitgliederversammlung im Oktober getagt und seine Pläne für das Jahr 2023 beschlossen. Neu im Vorstand ist Udo Middendorf vom TuS 08 Lintorf. Der Verband will seine Präsenz in der Kommunalpolitik verstärken.

„Mit Udo Middendorf haben wir unseren Vorstand um ein neues Mitglied erweitert, der seine Expertise aus dem Großverein TuS Lintorf einbringen wird“, stellt der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Ratingen Michael Schneider (Ratingen 04/19) zufrieden fest. Komplettiert wird der Vorstand weiterhin durch Marcel Franke (TV Ratingen), Peter Apel (Mitglied in drei Ratinger Vereinen) und Fabian Toros (Triathlon Team Ratingen 08). Als neue Geschäftsführerin ist Britta Marwede-Zaehle (TV Hösel) für den Stadtsportverband tätig. „Wir bedanken uns bei unserem ehemaligen Geschäftsführer Bernd Kulage für sein Engagement in den letzten Jahren“, sagt Schneider.

Im vergangenen Jahr hat sich der Vorstand insbesondere mit der Vergabe der Fördermittel aus dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ beschäftigt. „Besonders bemerkenswert ist, dass wir beantragt haben, die öffentlich zugänglichen Sportgeräte neben dem Stadtwerke Sportpark weiter auszubauen.“, führt Franke aus, der sich besonders für dieses Projekt eingesetzt hat. Dieses Projekt soll im kommenden Jahr realisiert werden.

„Für das Jahr 2023 haben wir uns auf die Fahne geschrieben, die Präsenz des Verbandes in der Ratinger Politik weiter auszubauen“, führt Schneider aus. Geplant sind neben einem vierteljährlichen Gespräch mit der Ratinger Verwaltung ein stärkeres Engagement im Sportausschuss der Stadt Ratingen. „Wir wollen die Interessen der Ratinger Vereine auch künftig gebündelt gegenüber der Politik artikulieren. Gemeinsam können wir mit starker Stimme sprechen“, sagt Schneider. Zudem soll im August 2023 ein Sporttag für die Ratinger stattfinden. Dann sollen die Sportvereine ihr vielfältiges Angebot vorstellen.

Im Stadtsportverband Ratingen sind die über 70 Ratinger Sportvereine engagiert. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder in Sport und Gesellschaft.