Sommerlicher Nudelsalat

Werbung

Lintorf. Alle ächzen und leiden unter der großen Hitze. Kochen und etwas Warmes essen mag niemand. Kalte Speisen und Getränke sind stark gefragt. Das aktuelle Nudelsalatrezept haben wir schon vor einiger Zeit einmal vorgestellt und es nun wieder hervorgeholt. Frische Ananas-Stückchen, Weintrauben und Frühlingszwiebelringe machen ihn zu einem herrlich fruchtigen, frischen Salat, den man auch bei größter Hitze genießen kann.

500g Nudeln, 2 rote Paprikaschoten, 1-2 Esslöffel Ananasstückchen (frisch oder notfalls aus der Dose), 4 Frühlingszwiebeln, 250g Weintrauben, 1/2 Glas Miracle Whip, 1/2 Flasche Curry-Grillsauce

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen, kalt abspülen und in einem Sieb erkalten lassen. Die Paprikaschoten waschen, putzen, eventuell schälen und klein schneiden. Die Trauben waschen und halbieren. (am besten eignen sich Früchte ohne Kerne) Frische Ananas in kleine Stücke und die Frühlingszwiebeln in schmale Ringe schneiden. Die Zutaten mit der Salatmayonnaise und der Currysauce mischen. Die erkalteten Nudeln darunter heben und den Salat bis zum Verzehr kalt stellen. Vor dem Servieren bei Bedarf erneut je einen Esslöffel Miracle Whip und Currysauce unterheben. Wer es noch etwas feuriger mag, würzt zusätzlich mit ein wenig Chilipulver. Der Salat schmeckt am besten zu frisch gegrilltem Fleisch oder einfach nur mit einer Laugenbrezel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.