Seeuferlauf am Grünen See

Werbung

Ratingen-West. Zum 21. Mal erlebt Ratingen am Pfingstwochenende die Zeltzeit am Grünen See. Und zum zweiten Mal ist der Seeuferlauf Bestandteil der Veranstaltung. Bei der insgesamt achten Austragung des Seeuferlaufs gibt es wieder Strecken für alle Altersklassen und ein Programm für die gesamte Familie, das eine Mischung aus Spiel, Sport, Spaß und Kultur verspricht.

„Am 9. Juni sollte sich jeder aus Ratingen und Umgebung überlegen, ob er nicht zum Grünen See kommt“, freut sich Georg Mantyk auf das Pfingstwochenende. Mit seiner Firma leichterlaufen.de ist er Organisator des sportlichen Teils des Seeuferlaufs. „Unser Programm bietet wirklich viele Möglichkeiten und jeder wird ein passendes Angebot für einen tollen Sonntag finden.“

Es werden je nach Altersklasse verschiedene Distanzen gelaufen. Bereits die Kleinsten (sieben Jahre und jünger) haben die Möglichkeit, Wettkampfatmosphäre zu schnuppern. Für sie geht es um 11.10 Uhr über 500 Metern darum, Spaß an der Bewegung zu haben. Schüler zwischen acht und 15 Jahren sind in vier Altersklassen unterteilt und haben eine Seerunde über 2500 Meter zu absolvieren.

Auf die Junioren warten bereits zwei Runden um den Grüner See. Die Hauptläufe sind die Rennen über 5000 und 10.000 Meter, die ab 11:50 und 12:30 starten. Zum letzten Startschuss stehen auch die Staffeln (3 x 7500 Meter) an der Linie.

„Gerade die Staffeln sind immer ein beliebtes Format für Familien und Freunde, gemeinsam einen Wettbewerb zu bestreiten“, weiß Mantyk.

Der Seeuferlauf ist zugleich das letzte Wertungsrennen des Ratinger Sparkasse Lauf-Cups.

Weitere Information www.seeuferlauf.de.

Foto: leichterlaufen.de

Werbung