Samstag zweiter Adventstreff der Werbegemeinschaft

Werbung

Lintorf. Im Advent 2019 hatte die Werbegemeinschaft Lintorf erstmals den Adventstreff auf dem Marktplatz gefeiert. In den beiden folgenden Jahren konnte der Adventstreff wegen der Coronapandemie nicht veranstaltet werden. Am kommenden Wochenende lädt die Werbegemeinschaft nun zum zweiten Lintorfer Adventstreff ein.

Am Samstag, 3. Dezember, öffnet der Adventstreff der Werbegemeinschaft von 17 bis 21 Uhr. Am Sonntag, 4. Dezember, können sich die Lintorfer dann von 12 bis 18 Uhr schon einmal auf die Festtage einstimmen.

„Uns war wichtig, dass beim Adventstreff das Zusammenkommen und das Pflegen der Gemeinschaft im Vordergrund steht“, erklärt Hauptorganisator Uwe Spelter.

Das attraktive Programm bietet etwas für alle Altersklassen. Die kleinen Lintorfer können am Lagerfeuer der Weihnachtsgeschichte lauschen, während die Älteren trocken und gut versorgt bei weihnachtlicher Musik im Kreise von Freunden ein paar entspannte Stunden verbringen.

Lintorfer und natürlich auch auswärtige Gäste können sich in vorweihnachtlicher Stimmung treffen und es sich bei Glühwein, Feuerzangenbowle, Eierlikör, Würstchen, Waffeln und gebrannten Mandeln gut gehen lassen.

Am Samstag, 3. Dezember, 17 Uhr eröffnet Helga Krumbeck, Vorsitzende der Werbegemeinschaft Lintorf, offizielle den Adventstreff. Von 17 bis 19 Uhr gibt es vielfältige Aktivitäten für Kinder in der Jurte der Pfadfinder und im Zelt des Kopernikus-Gymnasiums Lintorf. Zu jeder vollen Stunde wird dort auch ein Weihnachtsmärchen vorgelesen. Um 19 Uhr findet dann ein weihnachtliches Rudelsingen unter Leitung von Birgitta Hansen statt.

Am Sonntag, 4. Dezember, öffnet der Adventstreff um 12 Uhr. Dann verteilt der Nikolaus Geschenke an die Kinder. Bis zum Ende des vorweihnachtlichen Treibens gibt es wieder viele Aktivitäten für die Kinder bei den Pfadfindern und im Zelt des Gymnasiums. So bleibt für die Erwachsenen Zeit für ein gemütliches Beisammensein am zweiten Adventssonntag.

Archivfoto 2019