RWL: Neue Vision am Vereinsheim

Werbung

Lintorf. Im vergangenen Oktober entschieden die Mitglieder von Rot-Weiss Lintorf (RWL) in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung auch über eine neue Vision für den Verein. Die ziert jetzt das Vereinsheim am Sportplatz an der Jahnstraße: Gemeinschaft leben. Zukunft entwickeln. Potenziale entfalten. Fußball in Lintorf.

„Der Leitsatz ist Teil unserer Vision für Rot-Weiss Lintorf“, sagt der amtierende RWL-Vorsitzende Klaus Brügel. „Aus einer starken Gemeinschaft, die Zukunft selbst entwickeln, dadurch unsere Potenziale entfalten und dabei fest verwurzelt in Lintorf zu sein. Unser Ziel ist es, diesen Satz zu leben und unsere Vision umzusetzen.“

Dabei teilt sich der Satz in vier Leitgedanken auf, die in der Vision ausformuliert wurden. RWL lebt Gemeinschaft. Die Jugendabteilung ist die Zukunft des Vereins. Das Potenzial des Vereins besteht aus den qualifizierten und motivierten ehrenamtlichen Trainern, Betreuern und Mitarbeitern, der guten Infrastruktur in Form von zwei Kunstrasenfeldern und einem Kunstrasenkleinfeld sowie ausreichend Trainingsmaterial. Der Verein ist eng verbunden mit Lintorf und in diesem fest verwurzelt.

Anhand der Leitgedanken soll sich das Handeln des Vereines ausrichten, um so die Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Es sei der Anspruch des Vereins, als ein führender Verein im Jugend- und Seniorenfußball in der Region wahrgenommen zu werden.

Damit die Vision leben kann, soll in einem weiteren Schritt ein Vereinskonzept mit Zielen und Maßnahmen für alle Bereiche erstellt werden. Dies soll aber unter dem neuen Vorstand geschehen, der in der regulären Mitgliederversammlung am 2. Mai gewählt wird.

Foto: privat