RWL: Jugend schlägt Erfahrung

Werbung

Lintorf. Ulf, Trainer der B1-Jugend von Rot-Weiß Lintorf, reagierte schnell, als das Meisterschaftsspiel seiner Schützlinge gegen den FC Büderich abgesagt wurde. Ein Ersatzgegner musste her und er hatte die Idee, seine Jungen in einem Freundschaftsspiel gegen die Alten Herren 1 seines Vereins spielen zu lassen. Diese waren auch nicht abgeneigt, ihre Kräfte mit der Jugend zu messen.

Das Wetter spielte mit und so standen sich bei sonnigem, aber kühlem Wetter zwei gutgelaunte Mannschaften gegenüber. Trainer Ulf hatte seine Mannschaft vor den erfahrenen Alten Herren gewarnt und so gingen die Jungen hochkonzentriert ins Spiel. In der von Collin gut organisierten Abwehr ließen sie wenig zu und im Angriff spielten sie gegen die tiefstehenden Alten Herren ihre überlegene Schnelligkeit aus.

Nach einer gelungenen Umschaltsituation wurde Ian steil geschickt und er hatte keine Mühe, den Ball über den herausstürzenden Torwart Pascal im Netz unterzubringen. Einige Male konnte sich Pascal noch auszeichnen, aber auch er konnte die 2:0-Halbzeitführung der B-Jugendlichen durch Florian nicht verhindern.

Nach der Pause gaben beide Mannschaften ihre strenge Grundordnung auf. Zwangsläufig mussten jetzt Tore fallen. Nick und Noel erzielten die beruhigende 4:0-Führung für die Jugendlichen, ehe Firci nach einer präzisen Ecke von Marco mit einem Kopfball die nun nicht mehr so geordnet stehende Abwehr der B-Jugend überlistete.

Aber der Torhunger der Jugendlichen war noch nicht gestillt. Mit zwei fein herausgespielten Toren konnten Co-Trainer Lars und Florian die erfahrene Abwehr der Alten Herren überspielen, ehe Noel mit einem satten Schuss den 6:2-Endstand herstellte.

Die Zuschauer hatten bei bestem Wetter ein unterhaltsames, freundschaftliches Fußballspiel gesehen. Trainer Ulf war stolz auf seine Jungen und fasste sachlich zusammen: „Ihr habt heute über wirklich weite Strecken herrlich erfrischenden Fußball gespielt, schön umgeschaltet, super von hinten heraus ruhig aufgebaut. Es war ein gutes Fußballspiel von Euch. Das Trainerteam ist megastolz auf Euch.“

Foto: privat