RWL geht als Favorit ins Spiel

Werbung

Lintorf. Am Sonntag, 28. August, 13 Uhr trifft Rot-Weiß Lintorf (RWL) im heimischen Stadion an der Jahnstraße auf den SV Hilden-Nord. Zuletzt kassierte RWL eine Niederlage gegen den Lokalrivalen ASV Tiefenbroich. Es war die erste Niederlage in der allerdings noch jungen Saison. Die dritte Saisonniederlage am dritten Spieltag gab es für SV Hilden-Nord gegen TuRU Düsseldorf II.

In den drei Meisterschaftsspielen haben die Lintorfer bereits neun Tore erzielt – im Schnitt drei je Spiel. Die Torflut möchte die Mannschaft von Trainer Thomas Eigerdtngegen SV Hilden-Nord fortsetzen. Drei Punkte sind das Ziel an diesem Sonntag.

RWL nimmt mit sechs Punkten den sechsten Tabellenplatz in der Kreisliga A ein. Hilden-Nord steht auf dem 20. Platz.