Rehhecke: Zwei Lastwagen aus Verkehr gezogen

Werbung

Lintorf. Am Mittwoch, 19. Januar, zogen die Experten des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Mettmann gleich zwei Fahrzeuge auf der Rehhecke aus dem Verkehr.

Gegen 13 Uhr stoppten die Beamten auf der Rehhecke eine Fahrzeugkolonne aus zwei Mercedes Benz Sprinter, die jeweils einen Anhänger zogen. Eine Kontrolle der Zugfahrzeuge verlief zunächst ohne Auffälligkeiten. Als die Experten des Verkehrsdienstes mit ihrem geschulten Auge die jeweiligen Zuggabeln überprüften, stellten sie in beiden Fällen gravierende Auffälligkeiten fest. So war in einem Fall die zuvor beschädigte Zuggabel mittels einer nicht zugelassenen Schweißnaht notdürftig repariert worden. Im zweiten Fall war die Zuggabel erheblich verbogen.

Die aus Osteuropa stammenden Fahrzeugführer mussten jeweils eine Sicherheitsleistung von 100 Euro entrichten.

Foto: Polizei