Radfahrer verunglückt auf Speestraße

Werbung

Lintorf. Am Montag, 28. Juni, verunglückte ein stark alkoholisierter 50-jähriger Radfahrer auf der Speestraße. Der Mann verlor während der Fahrt das Gleichgewicht, stieß vor einen Briefkasten und verletzte sich leicht. Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss ein.

Gegen 19:30 Uhr befuhr ein 50-Jähriger auf seinem Rad die Speestraße. In Höhe eines Verbrauchermarktes verlor der Mann das Gleichgewicht und stürzte gegen einen Briefkasten. Hierbei wurde er leicht verletzt. Der Radfahrer wurde durch eine Rettungswagenbesatzung medizinisch versorgt.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten deutliche Ausfallerscheinungen bei dem 50-Jährigen fest. Ein Atemalkoholtest verlief mit 2,6 Promille (1,3 mg/l) auffallend positiv. Zur weiteren Beweisführung wurde der Mann zur Polizeiwache Ratingen gebracht. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

Foto: Polizei