Polizei gelingt Schlag gegen Drogenhandel

Werbung

Ratingen. Der Polizei gelingt am Donnerstag, 29. Dezember, ein Schlag gegen den organisierten Drogenhandel. In der Innenstadt wurden drei mutmaßliche Drogenhändler festgenommen. Derzeit wird noch geprüft, ob das Trio einem Haftrichter vorgeführt wird.

Am Donnerstagabend war die Polizei Hinweisen auf einen mutmaßlichen Drogenhandel in einem Hotelzimmer an der Düsseldorfer Straße nachgegangen. Als die Polizisten auf richterliche Anordnung das verdächtige Zimmer durchsuchten, stellten sie mehr als ein Kilogramm Cannabis und mehr als ein halbes Kilogramm weißes Pulver – mutmaßlich Kokain – sicher. Zudem konnte die Polizei beim Einsatz drei Beschuldigte im Umfeld des Hotels antreffen. Bei ihnen handelt es sich um drei Männer aus Ratingen im Alter von 24, 25 und 23 Jahren, die alle schon wegen Drogenhandels polizeilich in Erscheinung getreten sind. Bei einem von ihnen stellten die Polizisten weitere Drogen (rund 200 Gramm Cannabis) sicher. Zudem stellte die Polizei mehrere Hundert Euro Bargeld sicher.

Die drei mutmaßlichen Drogenhändler wurden vorläufig festgenommen. Derzeit wird noch geprüft, ob sie einem Haftrichter vorgeführt werden.

Foto: Polizei