Polizei berät zum Enkeltrick

Werbung

Ratingen. Immer wieder rufen Kriminelle ältere Menschen an und geben vor, ein Enkelkind zu sein, das sich einfach mal wieder bei Oma oder Opa melden möchte. Den Anrufern geht es letztlich nur darum, an das Geld ihrer Opfer zu gelangen. Zu diesem Thema und anderen Betrügereien mit Senioren hält Kriminalkommissarin Ilka Steffens vom Opferschutz der Kreispolizeibehörde Mettmann am Freitag, 14. Oktober, 10 Uhr, einen Vortrag in der Begegnungsstätte Ost an der Carl-Zöllig-Straße 55. Sie steht im Anschluss auch für Fragen zur Verfügung.

Ein weiterer Termin für interessierte Seniorinnen und Senioren und Angehörige findet am Freitag, 21. Oktober, 10 Uhr, im Mehrgenerationentreff Tiefenbroich an der Sohlstättenstraße 33 c statt. Stephanie Kleimann von der Kreispolizeibehörde Mettmann spricht mit den Besucherinnen und Besuchern über ihre Erfahrungen und gibt Tipps, wie man im Fall der Fälle richtig reagiert.

Für beide Veranstaltungen kann man sich unter Telefon 02102/550-5095 bei Barbara Buscher-Sander anmelden.