Parkgebühr: Über elf Prozent teurer

Werbung

Ratingen. Die Parkgebühr für Kurzparker werden zum 1. Januar 2023 in den städtischen Tiefgaragen (Medienzentrum, Angerstraße, Wallpassage und Rathaus) erhöht. Das Parken in der ersten Stunde bleibt kostenfrei. Für die zweite Stunde werden 1,60 Euro (bisher: 1,40 Euro) fällig, jede weitere halbe Stunde kostet 80 Cent (bisher: 70 Cent). Der Tageshöchstsatz beträgt wie bisher 21 Euro. Das ist eine Steigerung um gut elf Prozent und liegt damit sogar über der aktuellen Inflation.

Die letzte Erhöhung der Parkentgelte erfolgte vor mehr als zehn Jahren im Jahr 2011. In seiner Sitzung am 15. November 2022 hat der Stadtrat die in wenigen Tagen geltende Anhebung der Parkentgelte beschlossen.