Öffentliche Führungen am Internationalen Museumstag

Werbung

Ratingen. Zu öffentlichen Führungen mit Wilko Austermann lädt das Museum Ratingen, Grabenstraße 21, anlässlich des Internationalen Museumstages am Sonntag, 15. Mai, ein. Die rund einstündigen Rundgänge beginnen um 11.30 Uhr und um 13 Uhr und führen durch die Sonderausstellung „Unendliche Geschichten. Aus der Sammlung Oehmen“. Der Eintritt ist frei und die Teilnahme ist ebenfalls kostenfrei.

Bereits zum 45. Mal wird der Internationale Museumstag in Deutschland ausgerufen. Unter dem Leitmotiv „Museen mit Freude entdecken“ machen die Museen an diesem Tag ganz besonders auf sich und ihr Programm aufmerksam. Das Museum Ratingen lädt mit öffentlichen Führungen dazu ein, die aktuelle Sonderausstellung „Unendliche Geschichten. Aus der Sammlung Oehmen“ zusammen mit einem Kunstvermittler zu entdecken.

Seit den 1980er-Jahren sammeln Lisa und Stephan Oehmen zeitgenössische Kunst. Neben figurativen, teils großformatigen Gemälden, worauf ein deutlicher Schwerpunkt liegt, erwarben sie auch Zeichnungen, Fotografien, und Skulpturen. Derzeit präsentiert das Museum Ratingen die rheinische Privatkollektion in einer Schau mit rund 80 Werken über zwei Etagen. 13 herausragende Künstlerpersönlichkeiten wurden für die Ausstellung ausgewählt. Ihre Werke geben einen repräsentativen Einblick in diese lebhafte und sehenswerte Sammlung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Museum Ratingen gelten die Regeln der aktuellen Corona-Schutzverordnung. Stets aktualisierte Informationen gibt es auf der Internetseite des Museums www.museum-ratingen.de.

Blick in die Ausstellung: Uğur Ulusoy, gezgin, wo bist du?, 2022, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Foto: Johannes Bendzulla