Kunstweg mit dem Rad entdecken

Werbung

Ratingen. Alle Fahrrad- und Kunstbegeisterte sind am Samstag, 13. August, 14 Uhr eingeladen, an einer geführten Radtour entlang des Ratinger Kunstwegs teilzunehmen. Sein Bestehen jährt sich in diesem Jahr zum zwanzigsten Mal.

Für diesen besonderen Skulpturenweg, der im Jahr 2002 zur Europäischen Gartenschau eröffnet wurde, konnten seinerzeit renommierte Künstler gewonnen werden. So blickt er „Mann im Hirschgeweih“ von Stephan Balkenhol von einer Weide herunter in das Tal der Anger, während ein Pferd aus Beton von Johannes Brus ungestört am Ufer des Baches grast. Von Peter Brüning wurde eine Skulptur am Cromforder Herrensitz aufgestellt. Es entstanden verschiedenste Stationen vom Angertal durch den Poensgenpark bis nach Ratingen-West, wo die Skulptur von Johannes Lenhart zu finden ist. Der Ratinger Künstler wird an diesem Tag persönlich Auskunft zu seinem Werk geben.

Los geht es um 14 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz am Blauen See. Mit dem Fahrrad ist diese landschaftlich reizvolle Strecke in rund drei Stunden zu erkunden. Der jährlich organisierte Ausflug wird auch in diesem Sommer von Michael Lumer, Vorsitzender des Ratinger Heimatvereins, geleitet. Er hat einiges über die Kunststationen und die Naturschätze zu erzählen und führt die Gruppe zum Abschluss ins Museum Ratingen am Peter-Brüning-Platz. Die Teilnahme kostet vier Euro je Person.

Anlässlich des 20. Jahrestags endet die Tour mit einem Empfang im städtischen Museum, wo drei Gemälde von Birgit Jensen die Teilnehmenden erwarten. Auch die Künstlerin wird dort anwesend sein. Ihre Werke spiegeln in drei Variationen den Blauen See wider, zu dessen Freizeitareal und seiner künftigen Gestaltung kürzlich ein Wettbewerb durchgeführt wurde. Die Siegerentwürfe und Information zum Verfahren werden vom 23. Juli bis 14. August im Museum gezeigt. Wer ausschließlich am Empfang teilnehmen möchte, kann sich gegen 17.30 Uhr im Museum einfinden.

Eine Anmeldung beim Heimatverein oder Museum ist erforderlich, Telefon 02102/550-4184 oder an museum@ratingen.de oder anmeldung@heimatverein-ratingen.de.

Johannes Lenhart, Anlasser, 2002, Holz, lasiert, Höhe: 520 cm (Foto: Johannes Lenhart 2022)