Küche: Leichte Zucchinisuppe

Werbung

Lintorf. Wer gerne kocht, freut sich immer wieder über ganz einfache Gerichte, die dennoch geschmacklich für Wohlbefinden sorgen. Wer nicht so gerne kocht, freut sich darüber, dass er mit wenig Aufwand etwas Leckeres zu essen bekommt. Die heutige Zucchinisuppe mit Schinken-Lauchzöpfen serviert wird beide Gruppen begeistern. Wer ganz wenig Zeit hat, bereitet nur die Suppe zu und isst ein Brötchen oder eine Laugenstange dazu.

Für 4 Personen: Suppe – 500g Zucchini (gelb und7oder grün), 5 mittelgroße Kartoffeln, 3 Möhren, 1 Zwiebel, 1/2 Knoblauchzehe, 1 El Olivenöl, 750ml Wasser, 3 Teel. Gemüsebrühepulver, 250ml Sahne, 75 g Schmelzkäse, Salz, Pfeffer, Suppenkräuter nach Geschmack; Zöpfe – 1 Rolle Blätterteig, ca. 100g Bacon, 2 Frühlingszwiebeln, 50 g geriebener Käse, Pfeffer, Salz, Paprikapulver

Zwiebel, Knoblauch Möhren und Kartoffeln schälen und anschließend in Würfel schneiden. Die Zucchini ungeschält ebenfalls in Würfel schneiden. Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer Arbeitsplatte ausrollen und ruhen lassen. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anbraten. Mit Wasser ablöschen und das Gemüsebrühepulver einrühren. Die Kartoffel- und Zucchiniwürfel hinzufügen und alles etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Anschließend mit einem Stabmixer pürieren, Sahne und Schmelzkäse einrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Wer mag, fügt am Ende der Kochzeit noch frisch gehackte Suppenkräuter wie Petersilie, Schnittlauch oder Thymian hinzu.

Währen der Kochzeit der Suppe können die Bacon-Zöpfe zubereitet werden. Die Lauchzwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden. Den Blätterteig an der Längsseite in etwa 1,5cm breite Streifen schneiden. Jeweils drei Streifen ergeben ein Zopf. Eine Scheibe Frühstücksbacon auf den mittleren Streifen legen und dann mit den beiden anderen zu einem Zopf flechten. Die Frühlingszwiebelringe auf den Zöpfen verteilen, mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen und den geriebenen Käse darüber streuen.

Die Zöpfe mit dem Backpapier auf ein Blech heben und im vorgeheizten Ofen bei 200°C je nach Ofen etwa 15 – 20 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Die Zöpfe nach dem Backen auf einem Kuchenrost abkühlen lassen, anschließend quer halbieren und zur Suppe servieren.

Serviertipp: Zu Beginn mit dem Spiralschneider ein paar Möhren- und Zuchchinistreifen schneiden und beiseite stellen. Falls vorhanden, restliche Baconstreifen etwas klein schneiden und in einer Pfanne kross anbraten. Die Suppe in Schalen oder Teller füllen und mit den Gemüsestreifen und Baconstücken garnieren.