Küche: Fruchtiger Rhabarberkuchen

Werbung

Lintorf. Wenn es um die langen Gemüsestangen geht, die wir gemeinhin immer zu den Obstsorten zählen, scheiden sich die Geschmäcker. Die einen lieben sie und warten sehnsüchtig auf die ersten Angebote im Frühjahr und die anderen können gut und gerne ganz auf sie verzichten. Die Redaktionsmitglieder gehören zur ersten Gruppe und testen deshalb auch immer wieder neue Kuchenrezepte mit dem Gemüse aus.

Für eine 26er Springform: Biskuitteig – 2 Eier, 125g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 75g Weizenmehl, 1 gestr. Teel. Backpulver, 25g gemahlene Haselnüsse (alt. gemahlene Mandeln), Füllung – 250g Rhabarber (geputzt gewogen), 120ml Wasser oder Apfelsaft, 40g Zucker, 1 Pck. Vanillepuddingpulver, 50ml Wasser, 1 El Zucker, Belag – 25g gemahlene Haselnüsse, 30g Butter, 1 El Zucker, ausgekratzte Teigbrösel, 250ml Schlagsahne, 1 Pck. Sahnefest

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Für den Biskuitteig werden Eier, Zucker und Vanillezucker in einer ausreichend großen Schüssel gut 5 Minuten kräftig aufgeschlagen bis eine weiß-schaumige Masse entsteht. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und portionsweise langsam unterheben. Die gemahlenen Haselnüsse dazugeben und vorsichtig einarbeiten. Teig in die Springform geben und glatt streichen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen bis die Oberfläche goldbraun ist. Die Form aus dem Ofen nehmen, den Kuchen aus der Form lösen, umdrehen und das Backpapier abziehen.

Den Rhabarberpudding während des Backvorgangs zubereiten. Dafür werden die Rhabarberstangen geputzt und in kleine Stücke geschnitten. Die Stückchen mit Wasser oder Apfelsaft und Zucker in einem Topf erhitzen und so lange kochen bis er zu zerfallen beginnt. Das Puddingpulver mit Wasser und Zucker mischen, glatt rühren und unter Rühren zu den Rhabarberstücken gießen. Den Topf vom Herd nehmen und die Puddingmasse auskühlen lassen.

Nun wir der Biskuitteig mit einem Teelöffel etwas ausgehöhlt. Dabei einen etwa 1cm breiten Rand stehen lassen. Den herausgenommenen Teig zerkrümeln und in einer Schüssel beiseite stellen. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, die gemahlenen Haselnüsse und die Kuchenkrümel hinzufügen und leicht rösten. Damit die Krümel nicht bitter werden oder anbrennen ist es ratsam den Röstvorgang zu beaufsichtigen und die Krümel immer wieder gut wenden. Die Pfanne anschließend beiseite stellen und die Streusel abkühlen lassen.

Die erkaltete Rhabarbermasse auf den Biskuitteig geben und glatt streichen. Die Sahne mit Zucker und Sahnefest steif schlagen und auf dem Rhabarberpudding verteilen. Dabei auch den stehen gelassenen Biskuitrand mit einstreichen. Zuletzt die abgekühlten Kuchenteigstreusel gleichmäßig auf der Sahne verteilen und den Kuchen dann noch etwa 1 Stunde bis zum Verzehr kühl stellen. Dank des Vanillepuddingpulvers wird der Rhabarber angenehm mild und schmeckt dennoch sehr frisch und fruchtig.