Kochen: Tomatensalat

Werbung

Lintorf. Zugegeben, die Kombination Tomate und Pfirsich klingt zuerst einmal sehr fremd. Bei näherer Betrachtung ist man aber doch versucht sie einmal auszuprobieren. An sonnengereiften Tomaten und Pfirsichen mangelt es ja zur Zeit nicht und auch Rucola ist noch gut zu bekommen. Für einen kleinen Salat zum Abendbrot oder als Vorspeise für vier Personen sind folgende Zutaten erforderlich:

[quote]2 mittelgroße Pfirsiche, 12 – 15 mittelgroße Cocktailtomaten, 200g Emmentaler, 1 Handvoll Rucola, 3 El Oliven- oder Leinöl, 1,5 El weißer Balsamico, Pfeffer, Salz, 1 kleinen Zweig Thymian, etwas Rosmarin [/quote]

Das Öl und den Balsamico in einer Salatschüssel miteinander verschlagen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die Thymianblätter und die Spitzen einiger Rosmarinnadeln fein hacken und mit der Soße mischen. Die Pfirsiche waschen, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und vierteln. Den Emmentaler in kleine Würfel schneiden und mit Tomate und Pfirisch zum Dressing geben. Die Rucolablätter waschen, trocken schütteln und je nach Größe eventuell etwas klein rupfen. Unter den Salat heben und diesen dann mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen. Dazu serviert man am besten ein mildes Knäckebrot oder etwas Baguette. Wer es noch etwas herzhafter mag, hackt noch ein paar Walnüsse und hebt sie unter den Salat.