Kochen: Spargelzeit

Werbung

Lintorf. Spargel, besonders der grüne, kommen bei uns immer wieder auf den Tisch. Wir freuen uns immer ganz besonders, wenn wir Rezepte entdecken, die super lecker sind aber auch ganz einfach und schnell zubereitet werden können. Das Rezept aus “mein schönes Land – die besten Rezepte” mit den grünen Stangen auf Blätterteig angerichtet ist in Nullkommanichts zubereitet.

Für 2 Personen: 500g grünen Spargel, 1 kleine Zucchini, 1/2 Knoblauchzehe, 1 Ei, Salz, 200g Frischkäse, Pfeffer, Blätterteig (1 Rolle, ca. 275g), 2 El Olivenöl, 2 -3 El geriebenen Parmesan

Den Spargel abbrausen, die unteren Drittel der Stangen schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen in Salzwasser etwa 5 Minuten blanchieren, abschrecken und gut abtropfen lassen. 4 Stangen in Stücke schneiden und in eine hohe Schüssel geben. Den Knoblauch schälen, zu den Spargelstücken geben und mit Ei, Parmesan und 150g Frischkäse fein pürieren. Kräftig mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Blätterteig ausrollen und mit dem Backpapier auf ein Blech legen. Rundherum jeweils einen 1cm breiten Streifen abschneiden und als Rand auf die verbliebene Teigplatte legen. Mit etwas Olivenöl einstreichen. Die Spargelcreme auf die Teigplatte geben und den Rand dabei frei lassen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Zucchini waschen, trocken tupfen und mit dem Sparschäler in feine Streifen hobeln. Die Spargelstangen der Länge nach halbieren und im Wechsel mit den Zucchinistreifen auf die Creme legen. Den restlichen Frischkäse in Flocken darauf verteilen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Den Spargelkuchen auf der mittleren Schiene etwa 15 – 20 Minuten backen, bis der Rand goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und am besten sofort genießen. Dazu passt ein gut gekühlter Weißwein.

Werbung