Handball: Kettwig zu stark für C-Jugend

Werbung

Lintorf. Mit viel Zuversicht reiste die weibliche C-Jugend des TuS 08 Lintorf zu ihrer Auswärtsaufgabe beim Kettwiger Sportverein 70/86. Doch die jungen Handballerinnen unterlagen den Kettwigerinnen mit 27:10 Toren.

Eine erste schlechte Nachricht vor dem Anwurf war für die Lintorfer Handballerinnen der verletzungsbedingte Ausfall von Charlotte. Alle hoffen auf eine schnelle Genesung.

Doch an diesem Spieltag reihten sich diverse Situationen zu der Niederlage mit 17:10 zusammen. Das Wurfglück war den Lintorferinnen einfach nicht hold. Mehrfach war das Aluminium des gegnerischen Tores Endstation für die eigentlichen gut platzierten Würfe. Die Kettwiger Torhüterin zeigte besonders bei flachen Abschlüssen eine gute Leistung. Die Schiedsrichterin fand bei unzähligen Entscheidungen zahlreiches Kopfschütteln bei den zahlreichen Schlachtenbummlern aus dem Angerland.

Eine starke Leistung absolvierte Franziska mit guten Einzelaktionen. Auch Muriel zeigte eine erfreuliche Blockarbeit. Von Spiel zu Spiel wird ihr Durchsetzungsvermögen stärker. Ein Lichtblick für die weitere Saison.

Lara Buschhaus harderte mit der Gesamtleistung ihrer Mannschaft: „Individuell sind meine Mädels bärenstark, nur im Verbund mit den Mitspielerinnen läuft es noch nicht rund.“ Wenn die technischen Fehler weniger würden, könne man Gegnern wie den Kettwiger Sportverein stärker Parolie bieten.

Weiter geht die Saison nach den Herbstferien.

Foto: privat