Fritz-Bauer-Straße: kurzzeitig keine Ampeln

Werbung

Lintorf. Am kommenden Dienstag und Mittwoch, 1. und 2. März, müssen die Ampeln an den beiden Autobahnauf- und -abfahrten an der Fritz-Bauer-Straße für jeweils wenige Stunden abgeschaltet werden. Das städtische Tiefbauamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht.

Auf dem westlichen Fuß- und Radweg, der erneuert wird, wird der Asphalt eingebaut. Um Platz für den Asphaltfertigerzug zu schaffen, muss die Fahrbahn temporär weiter verengt werden, so dass die Linksabbiegespuren zu den Autobahnauffahrten entfallen. Der Geradeaus- und Linksabbiegeverkehr wird auf derselben Fahrspur geführt. Diese Verkehrssituation lässt sich durch die bestehenden Ampeln nicht regulieren.

Die Ampeln werden nach dem Berufsverkehr ab etwa 9 Uhr für jeweils rund drei Stunden abgeschaltet. Es muss mit Verzögerungen im Verkehrsfluss gerechnet werden.